Anzeigen

Kvarner Bucht: Vielseitig schön
Mit dem Segelboot nach Krk und das östliche Istrien
 
E

in Yachturlaub in der Kvarner Bucht in Kroatien ist nicht irgendein Urlaub, sondern etwas ganz Besonderes. Sie bestimmen, wohin die Reise mit Ihrem Segelboot bei wolkenlosem Himmel geht - eine frische Brise im Gesicht, das Steuer fest in der Hand. Ein Törn durch die kroatische Adria bedeutet Freiheit und Abenteuer, kristallklares Wasser und einsame Buchten, Gemütlichkeit und herrliche Entspannung. Lust auf Charter bekommen? Die Ostküste Istriens mit der Insel Krk wäre vielleicht etwas für Sie.Stadt Krk

Punat/ Krk: Kultur oder lieber Baden?

Starten Sie Ihren Törn in der lebendigen Hafenstadt Rijeka und steuern Sie mit dem Segelboot die Lagune von Punat an. Eine Besonderheit ist die Klosterinsel Kosljun in der Mitte der Bucht. Anlegen mit größeren Yachten ist leider schwierig, daher ist eine Überfahrt vom Hafen Punat mit einem Dingi empfehlenswert. Wer die Klosteranlage aus dem 13. Jahrhundert nur aus der Ferne betrachten möchte, kann einfach Baden gehen, denn Punat ist zu Recht ein beliebter Badeort. Zwei Seemeilen westlich liegt der gleichnamige Haupthafen der Insel der Krk. Auf dem Weg nach Norden passiert man den engen Kanal zwischen Cres und Krk. Das nördliche, grüne Krk ist wunderschön, wählen Sie Ihre persönliche Lieblingsbucht zum Ankern und Verweilen.

!GOOGLE_MAP!
 
Zurück zur Küste

Lassen Sie die kroatische Inselwelt nun in Ihrem Rücken während Sie mit dem Segelboot Kurs auf die Küste Istriens nehmen. Opatija könnte Ihr nächster Hafen sein. Der Ort wurde Ende des 19. Jahrhundert zum Kurort ernannt, die Villen aus der Gründerzeit lassen vermuten, dass vor allem die Reichen und Schönen es sich hier gut gehen ließen. Leider gibt es heute Bettenburgen und Massentourimus – deshalb genießt man den Blick besser vom Wasser aus.

Stadt Cres

Cres: Hübscher Ort für einen Landgang

In südlicher Richtung passieren Sie mit dem Segelboot nach rund 10 Seemeilen die Engstelle zwischen der Halbinsel Istrien und der Insel Cres. Bis zur nächsten Marina sind es noch circa 12 Seemeilen, aber Cres zeigt sich von einer sehr schönen, unberührten Seite. Im Hafen eingetroffen lohnt ein Spaziergang in den gleichnamigen Ort. Der Stadthafen mit alten Patrizier-Häusern ist hübsch anzusehen und lädt zu einem Kaffee in einem der Cafés oder Restaurants ein. Genießen Sie das lebendige Treiben und tauchen Sie selbst in die mediterrane Atmosphäre ein. Der oberhalb der Stadt stehende Befestigungsturm aus dem 15. Jahrhundert erinnert an gefährliche Zeiten, zum Glück geht es heute hier beschaulich zu.

 
Segelboote in Punat
» Bavaria 33 Cruiser
Länge 10,00 m m, 4+1 Kojen, Bj 2015
ab  EUR 1.300,-

» Bavaria 30
Länge 9,45 m m, 4+1 Kojen, Bj 2006
ab  EUR 930,-

» Bavaria 37 Cruiser
Länge 11,30 m m, 6+1 Kojen, Bj 2015
ab  EUR 1.650,-

» Lagoon 440
Länge 13,61 m m, 8+2 Kojen, Bj 2009
ab  EUR 3.500,-

 
Wie die Bora die Landschaft prägen kann

Von Cres führt der Törn ostwärts nach Pomer an die Küste Istriens, vorbei an vielen vorgelagerten Inselchen. Der Einfluss der Bora prägt an dieser Stelle das Seegebiet deutlich sichtbar  – die Inseln sind karg und öde, die bizarren Formen haben jedoch einen ganz eigenen Charme. Die Marina liegt in einem verwundenen Wasserarm sehr abgeschieden.  Hier kann man einen ruhigen Abschluss von einem schönen Törn genießen.

 

Weitere Artikel über Kroatien:

» Mit dem Segelboot rund um Hvar » Die herbe Schönheit der Kornaten » Krk in der Kvarner Bucht
Hvar     Kornaten     Krk
» Istrien: Das andere Kroatien » Der Kultur-Natur-Törn - Dalmatinisches Festland um Zadar » Dubrovnik - Kroatiens Perle
Istrien     Zadar     Dubrovnik
» Cres: Leinen los! Viele Inseln warten » Kvarner Bucht: Hier hat die Adria viele Gesichter » Mit dem Motorboot Mitteldalmatien entdecken
Cres     Kvarner_bucht     Mitteldalmatien
» Primosten bis Split - nette Häfen und mehr » Kroatien - Inseln, auf denen die Zeit stehen blieb » Bora und Co: Die Winde der Adria
Split     Korkula     Winde

    

 

Fakten zu Krk
 
     Anreise
  • Mautpflichtige Autobahnen über Österreich, Italien und Slowenien, hinzu kommen Tunnelgebühren.
     
  • Strecken in der Hauptreisezeit stark frequentiert, Wartezeiten an Tunneln, Mautstationen, Grenzen, auch die Urlaubszeiten anderer Länder, zum Beispiel Italien, berücksichtigen.
     
  • Anreise per Flugzeug nach Rijeka

 

     Seekarten
  • Delius Klasing Sportbootkarten Satz 7 (Adria 1 Venedig-Rijeka-Sibenik-Drvenik V.)
    3 Übersegler, 21 Revierkarten, 55 Hafenpläne

  • Kroatischer Sportbootkartensatz 66001, 66002

  • Leuchtfeuerverzeichnis Adria

 

     Klima
  • Mediterranes Klima mit trockenen-heißen Sommern und feucht-kühlen Wintern

  • Niederschlag fällt hauptsächlich in den Wintermonaten, meist kurze, heftige Schauer

  • Im Jahresdurchschnitt 70% Schwachwinde bis 3 Beaufort, Starkwinde im Sommer selten, außer lokal begrenzt bei Gewittern, Stürme und Orkane kommen ausschließlich im Winter vor. Bekannt ist die Bora – ein besonderes Windereignis der Region.

  • Im Sommer klares Wasser bei 22 bis 26 Grad

 

     Klimatabelle
 
Lufttemp. Sonne Wasser- Regen- Stark-
Min. Max. temp. tage wind
°C °C Std. °C *)
Jan 3 9 4 11 11    
Feb 3 9 4 10 9    
Mär 6 12 6 11 10    
Apr 9 16 7 13 12    
Mai 12 20 6 18 12    
Jun 16 25 10 21 12    
Jul 18 28 11 23 9    
Aug 19 28 10 24 9    
Sep 15 24 8 22 10    
Okt 11 19 6 19 11    
Nov 8 13 4 16 12    
Dez 4 10 3 12 12    
*) Starkwind gibt an, wie hoch die Wahrscheinlichkeit von Starkwindtagen ist

 

     Sprache/Währung
  • In Kroatien spricht man Serbokroatisch oder auch Kroatisch, in der Regel kommt man jedoch mit Deutsch oder Englisch weiter.

  • Kuna (Ein Euro entspricht circa 7,60 Kuna) Bargeld kann man mit EC-Karte an Geldautomaten abheben, Höchstbetrag liegt bei 1600 Kuna (ca. 200 Euro)

 

     Sonstige Informationen
  • Bei einem Aufenthalt bis zu 90 Tagen genügt ein gültiger Reisepass oder Personalausweis, für die Mitnahme eines Kraftfahrzeugs ist eine grüne Versicherungskarte erforderlich.

  • Bootsführer benötigt für das Befahren der kroatischen Meeresküstengewässer einen Bootsführerschein. Das  gilt für jedes Motorboot und für Segelboote über drei Meter Länge mit und ohne Motor. Die im deutschsprachigen Raum gültigen Führerscheine werden anerkannt. Zusätzlich muss der Bootsführer oder ein Crew-Mitglied ein UKW-Sprechfunkzeugnis besitzen.

  • Für ein 11,50 m-Boot fallen um die 45 Euro Hafengebühren an, saisonale Anpassungen nach oben sind möglich, Aufschlag für Katamarane liegt bei 50%.

 

 

 

 
© 2004-2016 Charterboat24.com
[Yachtcharter Kroatien  |  Motorboote Kroatien  |  Hausboot Deutschland  |  Katamarane Spanien  |  Hausboot Niederlande ]
[ Yachtcharter Spanien  |  Hausboot Frankreich  |  Segelboot mieten |  Motorboot mieten |  Hausboot mieten]
[Home |  Suchen |  Last Minute |  Anbieten |  Reviere |  Reisen |  Tipps |  Infos]
[ Charterfirmen |  Kroatien |  Niederlande |  Dt.Ostsee |  Dt.Binnenreviere |  Charter-Tipps |  Partner |  Gebrauchtboote]
[ Frühbucher |  Kojencharter |  Flottillenfahrt |  Kurzcharter |  Mitsegeln |  Events |  Sitemap |  Mobil]
[ AGBs |  Datenschutzerklärung |  Impressum]
Mister Wong linkarena folkd digg del.icio Favoriten.de linksilo.de oneview yahoo iGoogle