Anzeigen

Mit dem Segelboot durch die Wismarer Bucht
Auf dem Wasserweg zu einer alten Hansestadt
 
D

ie Wismarer Bucht ist das westlichste Segelrevier Mecklenburg-Vorpommerns. An ihrem Scheitel liegt die alte Hansestadt Wismar, die der Bucht auch ihren Namen gibt. Typisch sind die seichten Landgründe und die von der Sportschifffahrt zu beachtenden Untiefen. Wer mit dem Segelboot Kurs auf Wismar nimmt, sollte deshalb mit Sorgfalt navigieren.  Sowohl die Wismarer Bucht als auch das östlich gelegene Salzhaff haben eine große Bedeutung für den Naturschutz. Der Bestand an Seevögeln ist beachtlich, die Insel Walfisch dient zudem als Rastgebiet für durchziehende Vögel.Wismar

Am Tor zur Wismarer Bucht

Vor den Stadthäfen können Sie mit Ihrem Segelboot auf der Westseite den Sportboothafen Marina Boltenhagen und den Hafen Hohen Wieschendorf anlaufen, auf der Ostseite bieten Timmendorf und Kirchdorf auf der Insel Poel Liegeplätze für Ihr Boot. Die Marina Boltenhagen wurde erst 2008 fertiggestellt und überzeugt als moderne Anlage mit knapp 400 Liegeplätzen. Hohen Wieschendorf ist deutlich kleiner, dem Hafenpier schließt sich ein netter Strand an, der zum Baden einlädt.

!GOOGLE_MAP!
 

Insel Poel: Landgang empfehlenswert

Der Ort Timmendorf ist ein beliebtes Ziel für Landratten, Segler ziehen eine Erkundung der Insel Poel vor. Sowohl die Strände im Norden als auch die Steilküste im Süden werden gerne besucht. Von den Hügeln genießt man einen herrlichen Ausblick über die gesamte Bucht. Der Hafen Kirchhof liegt an einem flachen Arm der Wismarer Bucht, unmittelbar neben der ehemaligen Festung Poel, die einst ein Schloss des mecklenburgischen Herzogs schützte und heute besichtigt werden kann.

Poel

Wismar: Besondere Stimmung am Alten Hafen

Nach ein paar Seemeilen in der Bucht sehen Sie bereits die ersten Häfen, die zu Wismar gehören. Wollen Sie im größten Wismarer Yachtclub in Wismar-Wendorf anlegen, bevorzugen Sie den kleineren Clubhafen an der Werft oder möchten Sie in den Stadthafen einlaufen? Leider ist es schwierig, im Alten Hafen einen Liegeplatz zu bekommen. Die meisten Segler möchten zwischen Fischkuttern und alten, restaurierten Seglern liegen. Vielleicht haben Sie Glück, ansonsten suchen Sie sich mit dem Segelboot einen Platz in einem der neuen Hafenbecken. Das Einlaufen in die alte Hansestadt mit einem Segelboot kann Ihnen auf jeden Fall niemand nehmen.

 

Ein bisschen Hanse ist immer noch zu spüren

Die Altstadt Wismar zählt zu den besterhaltenen in Nordeuropa, planen Sie deshalb ein bisschen mehr Zeit ein, damit Sie die wunderschönen Bauwerke in Ruhe entdecken können. Sehenswert sind die St. Nikolai-Kirche, der Fürstenhof und das Schnabbelhaus oder Sie besuchen das bekannte Gasthaus „Alter Schwede“. Aufgrund des erfolgreichen Handels mit Skandinavien, Russland und dem Baltikum war Wismar bis zum 16. Jahrhundert eine reiche Hansestadt. Die prachtvollen gotischen Giebelhäuser erinnern bis heute an den einstigen Wohlstadt der Stadt. Mit dem Niedergang der Hanse verlor auch Wismar an Bedeutung. Im 19. Jahrhundert blühte die Stadt noch einmal als Industriestadt auf. Bis heute ist die damals entstandene Mathias-Thesen-Werft ein wichtiger Wirtschaftsstandort.

 

Weitere Artikel zur Ostsee:

» Von Heiligenhafen nach Lolland und Falster » Rügen: Von Stralsund einmal linksherum » Die Dänische Südsee: Inselhopping mit dem Segelboot
Heiligenhafen     Ruegen     Daenische_suedsee
» Zur Sommerfrische nach Usedom » Fehmarn: Die Insel zwischen Deutschland und Dänemark » Flensburger Förde: Zwischen dänischen und deutschen Ufern pendeln
Usedom     Fehmarn     Flensburger_foerde
» Von Rostock zur Halbinsel Fischland - Darß - Zingst » Lübecker Bucht: Von Grömitz bis Lübeck » Kiel, Kieler Förde und Schlei
Fischland     Luebecker_bucht     Kieler_foerde
» Wismarer Bucht: Auf dem Wasserweg zu einer alten Hansestadt    
Wismarer_bucht            

    

 

Fakten
 
     Anreise
  • Gute Verkehrsanbindung der Häfen und Charter Basen
  • Anreise per Auto, Bahn oder Flugzeug (Hamburg, Kiel)

 

     Seekarten für die Ostsee

Amtliche deutsche Seekarten/Übersegler

  • Kieler Bucht (30)
  • Travemünde bis Gedser Odde (36)
  • Sund, Hanöbukten bis Pommersche Bucht (40)
  • Arkona bis Kolberg (151)

Amtliche deutsche Sportbootkarten

  • Kieler Bucht, Flensburger Förde, Kleiner Belt und Dänische Südsee (3003)
  • Kieler Förde, rund Fehmarn, Lübecker Bucht (3004)
  • Lübecker Bucht, Mecklenburger Bucht bis Mon und Boddengewässer (3005)
  • Rund Rügen bis Ronne und Kleines Haff (3006)

 

    Klima
  • Typisch für die Ostsee sind kühle Sommer, mäßig kalte Winter und ein großer Wolkenbedeckungsgrad. Die Winde wehen überwiegend aus westlichen Richtungen. Von Mai bis Mitte Juni geringe Windgeschwindigkeiten aus verschiedenen Richtungen, ab Juli langsame Zunahme der Windgeschwindigkeit aus südwestlicher Richtung.

 

     Klimatabelle
 
Lufttemp. Sonne Wasser- Regen- Stark-
Min. Max. temp. tage wind
°C °C Std. °C *)
Jan -2 3  1 2 18    
Feb -2 4  3 2 16    
Mär 0 6  3 3 13    
Apr 3 12  5 5 14    
Mai 7 17  7 9 14    
Jun 10 20  7 14 14    
Jul 12 20  7 17 17    
Aug 12 22  7 17 16    
Sep 8 18  5 15 15    
Okt 7 13  3 11 17    
Nov 3 8  1 8 18    
Dez -1 4  1 4 18    
*) Starkwind gibt an, wie hoch die Wahrscheinlichkeit von Starkwindtagen ist

 

     Führerschein
  • Bootsführer benötigt für das Befahren der Ostsee einen Bootsführerschein. Das gilt für jedes Motorboot und für Segelboote über drei Meter Länge mit und ohne Motor.

 

     Sonstige Informationen

Seewetterberichte

  • NAVTEX: Für die Ostsee Sendezeit 0150, 0950, 1750
  • Kieler Bucht: Kiel Traffic stündlich h+00 auf UKW-Kanal 67
  • Fehmarn; Fehmarnbelt Traffic stündlich um h+30 auf UKW-Kanal 13

 

Passpflicht

  • Auch im Binnenverkehr ist man verpflichtet, Personalausweis, Kinderausweis oder Reisepass mitzuführen.
  • Aus- und Einreisekontrollen nur, wenn man die Schengen-Außengrenze (12 Seemeilen vor der Küste) passiert.

 

Militärische Sperr- und Warngebiete

  • Warngebiete sind mit gelben Tonnen gekennzeichnet, Aufenthalt ist verboten, wenn militärische Übungen stattfinden.
  • Sperrgebiete sind mit gelben Tonnen mit einem rechtwinkligen roten Kreuz gekennzeichnet. Der Aufenthalt ist verboten.

 

Hafengebühren

  • Sehr unterschiedlich, zwischen 10 bis 50 Euro

 

 

 

 
© 2004-2016 Charterboat24.com
[Yachtcharter Kroatien  |  Motorboote Kroatien  |  Hausboot Deutschland  |  Katamarane Spanien  |  Hausboot Niederlande ]
[ Yachtcharter Spanien  |  Hausboot Frankreich  |  Segelboot mieten |  Motorboot mieten |  Hausboot mieten]
[Home |  Suchen |  Last Minute |  Anbieten |  Reviere |  Reisen |  Tipps |  Infos]
[ Charterfirmen |  Kroatien |  Niederlande |  Dt.Ostsee |  Dt.Binnenreviere |  Charter-Tipps |  Partner |  Gebrauchtboote]
[ Frühbucher |  Kojencharter |  Flottillenfahrt |  Kurzcharter |  Mitsegeln |  Events |  Sitemap |  Mobil]
[ AGBs |  Datenschutzerklärung |  Impressum]
Mister Wong linkarena folkd digg del.icio Favoriten.de linksilo.de oneview yahoo iGoogle