Anzeigen

Mecklenburg: Flusswandern per Hausboot auf der Elde
Von Dömitz über Schwerin nach Lübz
 
D

ie Elde schlängelt sich von Plau am See rund 120 Kilometer durch eine naturbelassene Landschaft bis sie bei Dömitz in die Elbe mündet. Das Revier ist wunderschön und weitestgehend unbekannt. Zu Ihrem Glück! Ihr Hausboot wird häufig allein sein auf weiter Flur - die kleinen, feinen Häfen müssen Sie nur mit wenigen anderen Booten teilen.
Neustadt-GleweBeginnen Sie Ihren Törn in Dömitz. Bevor Sie in Ihr Hausboot einziehen, lohnt sich noch ein Rundgang durch die Altstadt mit sehr schönen Fachwerkhäusern. Ein Spaziergang entlang der Elde bis zur Mündung in die Elbe ist ebenfalls empfehlenswert. Dann heißt es aber Leinen los und eine Bilderbuchlandschaft genießen bis zum ersten Stopp am Wasserwanderrastplatz „Find’s hier“. Was Sie hier finden? Einen Hafenmeister, der in einem mecklenburgischen Bauernhaus wohnt, einen alten Lehmbackofen, historische Ackergeräte und Idylle pur.

Kennen Sie Versailles in Mecklenburg?

Zurück auf dem Hausboot geht es weiter durch liebliche Auen vorbei an Neu Göhren und Eldena bis zum Wasserwanderrastplatz Eldekrug - Fresenbrügge. Von hier aus unternehmen Sie einen Landausflug nach Ludwigslust. Das spätbarocke Schloss war bis ins 19. Jahrhundert Residenz der Mecklenburg-Schweriner Herzöge und gilt als mecklenburgisches Versailles.

Nächster Hafen ist der Stadthafen Grabow mit malerischen Fachwerkgassen in unmittelbarer Nähe der Hafenkante. Bekannt ist Grabow auch wegen seiner „Küsschen“. In der Pfeffernuss- und Biskuitfabrik von Gustav Ritter wurden früher die Grabower Schaumküsse produziert. Heute sieht man in der „Laden-Werkstatt“ die Herstellung an traditionellen Maschinen – ein „Küsschen“ bekommt man selbstverständlich auch.

!GOOGLE_MAP!
 

So schön sind deutsche Binnengewässer

Nein – Sie sind immer noch in Mecklenburg, wenn Sie Ihr Hausboot in Neustadt-Glewe festmachen, aber man könnte tatsächlich glauben, dass man einen Hafen an der Loire ansteuert. Direkt hinterm Steg erhebt sich eine steinerne Festung, ehemalige Zweitresidenz der Herzöge, die heute besichtigt werden kann. Genießen Sie das besondere Ambiente dieses Hafens.

Wer in seinem Hausbooturlaub nicht nur Natur, sondern auch Kultur erleben möchte, verlässt kurz hinter Neustadt die Elde, schippert mit dem Hausboot in die Störwasserstraße und nimmt Kurs auf Schwerin.

Schweriner Schloss

Schwerin – kulturelles Highlight

Schweriner Schloss, Schweriner Gärten, Schweriner Dom – die mecklenburgische Landeshauptstadt bietet Kultur mit allem Drum und Dran. Wählen Sie einen der vielen Sporthäfen aus und gehen Sie vom Hausboot ins Theater, in die Galerie oder ins Schloss. Der Abstecher nach Schwerin gibt Ihrem Törn einen außergewöhnlichen Charakter.

Das Schnuppern der Stadtluft war prima, aber danach ist es auch wieder schön, in die unberührte Natur einzutauchen. In Parchim können Sie Ihr Hausboot für einen Landgang ins Mittelalter anlegen. Norddeutsche Backsteingotik mit Kirchen, Giebelhäusern und einem Rathaus gibt es hier satt – folgen Sie der Einladung zu einer Besichtigung.

 

Ausklang mit Lagerfeuerromantik

Langsam neigt sich der Törn mit dem Hausboot dem Ende. Durch Wiesen und Auen geht es weiter nach Lübz mit einem schönen Hafen in einem ruhigen Seitenarm oder steuern Sie mit Ihrem Hausboot noch das Bermudadreieck an. Der Wasserwanderrastplatz Kuppentin – Bermudadreieck liegt märchenhaft an einem familiär betriebenen Campingplatz mit Feuerstelle und Grillplatz. Könnte es einen schöneren Abschluss für Ihren Hausbooturlaub geben?

 

Weitere Artikel über deutsche Binnengewässer:

» Von Dömitz über Schwerin nach Lübz » Mit dem Hausboot auf der Müritz unterwegs » Von See zu See: Die Kleinseenplatte erkunden
Elde     Mueritz     Kleinseenplatte
» Obere Havel: Kultur und provinzieller Charme » Warum Berlin eine Wasser-Hauptstadt ist » Berliner Gewässer: Durch die Stadt und raus aufs Land
Havel     Berliner_westen     Berliner_osten
» Im Umland von Berlin » Auf der Havel rund um Potsdam » Die Ursprünge der Mark Brandenburg kennen lernen
Dahme     Potsdam     Brandenburg

    

 

Fakten
 
     Anreise
  • Mit dem Auto über Hamburg (2 Stunden) oder Berlin (1,5 Stunden).
  • Mit der Bahn gibt es ab Berlin oder Hamburg ICE-Verbindungen bis Neustrelitz oder Waren.
  • Ab Rostock verkehren Linienflüge nach Köln-Bonn, München, Stuttgart und Frankfurt, ansonsten Flug nach Berlin.

 

    Führerschein

Für motorisierte Boote über 15 PS besteht eigentlich Führerscheinpflicht, mit der sogenannten Charterscheinregelung wurde eine Ausnahme für die Mecklenburgische Seenplatte geschaffen. Wer ein Hausboot oder eine Motoryacht chartert, darf ohne Sportbootführer schein auf folgenden Gewässern unterwegs sein:

  • Müritz-Elde-Wasserstraße
  • Störwasserstraße
  • Müritz-Havel-Wasserstraße mit Nebengewässern
  • Obere Havel Wasserstraße
    (stromaufwärts ab Schleuse Liebenwalde)
  • Ruppiner Gewässer zwischen Schleuse Alt-Friesack und Lindow
  • Werbelliner-Gewässer

Charterscheinregelung gilt für Boote mit maximal 12 Personen an Bord, 12km/h, 15 Meter Länge, dreistündige Einweisung ist notwendig.

 

     Klima
  • Mildes Klima, günstige Wetterbedingungen in den Sommermonaten Mai bis September. Leider können auch im Sommer Regentage vorkommen.
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Hausboot idealerweise über ein Innen- und Außensteuerstand verfügt.
  • Da es keine Wettergarantie gibt, gehört warme Kleidung ins Gepäck.  

 

     Klimatabelle
 
Lufttemp. Sonne Wasser- Regen- Stark-
Min. Max. temp. tage wind
°C °C Std. °C *)
Jan -2 2  1 2 10    
Feb -1 3  2 2 8    
Mär 1 6  4 3 10    
Apr 4 10  6 5 9    
Mai 8 16  8 8 8    
Jun 12 19  8 14 9    
Jul 14 21  8 17 10    
Aug 14 21  8 18 9    
Sep 12 17  5 15 9    
Okt 7 13  3 11 9    
Nov 3 8  2 7 11    
Dez 0 3  1 4 11    
*) Starkwind gibt an, wie hoch die Wahrscheinlichkeit von Starkwindtagen ist

 

     Karten/Versicherung
  • Amtliche Schifffahrtskarten mit Bezeichnung der Fahrrinne, Wasserstraßenkilometern, Tiefenangaben usw. sind an Bord Pflicht und werden vom Vermieter gestellt.
  • Es gibt Spezialversicherer für Chartertouristen. Fragen Sie Ihren Vermieter nach einer Versicherung für Ihre Kautionshinterlegung.

 

     Sonstige Informationen
  • 3 bis 5 Stunden Fahrzeit oder 50 Kilometer pro Tag sind empfehlenswert, pro Tag ein bis zwei Landgänge (Kurzlieger).
  • Tagesziel am besten vor 16 Uhr erreichen, da es danach in manchen Häfen eng wird, Zahl der Gastliegeplätze ist begrenzt. Rufen Sie gegebenenfalls vorab beim Hafenmeister an.
  • Schleusen sind Engpässe, planen Sie genügend Zeit ein.
  • Vermieter hat die Pflicht, Schwimmwesten zur Verfügung zu stellen (Für mitreisende Kinder dem Vermieter Alter und Gewicht mitteilen).
  • Selbstverpflegung. Vorräte planen, da es in vielen Häfen keine oder nur eingeschränkte Einkaufsgelegenheiten gibt.

 

 

 

 
© 2004-2016 Charterboat24.com
[Yachtcharter Kroatien  |  Motorboote Kroatien  |  Hausboot Deutschland  |  Katamarane Spanien  |  Hausboot Niederlande ]
[ Yachtcharter Spanien  |  Hausboot Frankreich  |  Segelboot mieten |  Motorboot mieten |  Hausboot mieten]
[Home |  Suchen |  Last Minute |  Anbieten |  Reviere |  Reisen |  Tipps |  Infos]
[ Charterfirmen |  Kroatien |  Niederlande |  Dt.Ostsee |  Dt.Binnenreviere |  Charter-Tipps |  Partner |  Gebrauchtboote]
[ Frühbucher |  Kojencharter |  Flottillenfahrt |  Kurzcharter |  Mitsegeln |  Events |  Sitemap |  Mobil]
[ AGBs |  Datenschutzerklärung |  Impressum]
Mister Wong linkarena folkd digg del.icio Favoriten.de linksilo.de oneview yahoo iGoogle